Unser Logo

Die spanische Fliege

Die spanische Fliege

"Die spanische Fliege" von Franz Arnold und Ernst Bach ist eine klassische Boulevard-Verwechslungs-komödie und ein Dauerbrenner auf deutschen Bühnen.

Es geht um den Senf-Fabrikanten Ludwig Klimke. Der ist in Not: seiner sittenstrengen Gattin Emilie darf eine Akte nicht in die Hände fallen, denn sie berichtet über ein Liebesabenteuer Klimkes mit einer spanischen Tänzerin, das ihm einen unehelichen Sohn bescherte.

Unglücklicherweise landet die Akte beim smarten Rechtsanwalt Dr. Gerlach, der einen Prozess um 200 Tonnen Senf gegen Klimke gewinnen will. Auch möchte er Klimkes Tochter Paula heiraten, mit der er sich schon lange heimlich trifft. Die Klimkes sind entschieden dagegen.

Gerlach benutzt die Akte als Druckmittel und macht vage Andeutungen über eine uneheliche Vaterschaft, die selbst in den sitten-strengsten Familien vorkommen kann. Da fühlt sich Emilie als Präsidentin des örtlichen Mutterschutz-bundes verpflichtet, dies aufzuklären. Als dann auch noch der junge Heinrich Ramseier auftaucht, den Emilie gern zum Schwiegersohn hätte, den ihr Mann Ludwig aber für seinen unehelichen Sohn hält, da beginnt eine chaotisch-turbulente Entwicklung, in der sich die Ereignisse überschlagen und die Lachmuskeln der Zuschauer aufs höchste strapaziert werden.